Herzlich Willkommen

Der Kulturverein Grein sorgt für ein vielfältiges Programm verschiedenster
Kulturveranstaltungen.

Kunsthalle Grein

Die Kunsthalle Grein ist temporäres Projekt einer Gruppe zur Entwicklung der Greiner Innenstadt. Nach dem Greiner Stadtmarkt, der neuen Parkordnung am Stadtplatz und dem Historischen Stadtrundgang startet am 16.11.2022 ein weiteres, ungewöhnliches Projekt.

 

In einem weißen Container am Rande des Greiner Stadtplatzes wird drei Monate lang Kunst präsentiert. Alle 2 Wochen ändert sich das Programm, den Start bilden Videos des Strudengauer Multimedia-Künstlers Roland Wegerer [www.rolandwegerer.com]. Danach bespielen weitere Kunstschaffende den Kunstcontainer.

mehr lesen

KONZERT mit der "A.S.BAND"

Freitag, 17.03.2023 um 19.30 Uhr

Saal im Gasthaus „Zur Traube“, Greinburgstraße 6

Eintritt: € 19.-

Ema – Gesang

Ali – Drums

Frantisek – Keybord/Piano

Lobos – Saxophon

mehr lesen

Amstettner Symphonieorchester

Sonntag, 21.5.2023 um 18.00 Uhr im Schloss Greinburg


mehr lesen

Voces8

Sonntag, 18.06.2023 um 19.00 Uhr

im Rittersaal auf Schloss Greinburg

Eintritt: A € 58.-  /  B € 48.-  /  C € 38.-  /  D € 28.-

AUSVERKAUFT!

Besetzung:

Andrea Haines – Sopran

Molly Noon – Sopran

Kathie Jeffries-Harris – Alt

Barnaby Smith – Countertenor & Künstlerischer Leiter

Blake Morgan – Tenor

Euan Williamson – Tenor

Christopher Moore – Bariton

Jonathan Pacey – Bass


mehr lesen

Schlösserreise Mähren

KULTURREISE 2023

Termin 1: 18. bis 22.5.2023

Termin 2: 06. bis 10.9.2023

Die Länder der böhmischen Krone, die 1526 habsburgisch wurden und es bis 1918 blieben, waren ein Schlösserland und zum größten Teil im Eigentum von Adelsfamilien. Heute ist der Landesteil Mähren touristisch weniger bekannt als Böhmen mit seinen großen Kurorten und Prag. Lange wurde Mähren als Stadtgarten von Wien betrachtet.  Tschechen und Deutsche prägten das Land über Jahrhunderte. Die gemeinsame Vergangenheit in der Donaumonarchie wird sichtbar in den denkmalgeschützten mährischen Städten. Viele Schlösser, Burgen und Klöster gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Der Naziterror und der 2. Weltkrieg zerstörten jedoch das Mit- und Nebeneinander der Volksgruppen. In den Weltkriegen erfolgten keine Zerstörungen, sodass manche Schlösser in dem Zustand besichtigt werden können, in dem sie in den Vierzigerjahren des vorigen Jahrhunderts verlassen werden mussten.

Brünn ist die zweitgrößte Stadt Tschechiens und hat sich zu einer modernen Metropole entwickelt.


mehr lesen

Auf dem Laufenden bleiben... 
Jetzt zum Newsletter anmelden!